Riester Renten 2021 | Anbieter und Gesellschaften

Riester Renten in Deutschland im Jahr 2021

In Deutschland werden Angebote und Tarife für private Riester Rentenversicherungen aktuell von ca. 40 Gesellschaften angeboten. Dabei handelt es sich um privatrechtliche Versicherungsgesellschaften in Form von AGs und VVaGs.

Wie wird die Riester Rente gefördert?

Riester-Verträge als Form der privaten Altersvorsorge werden durch staatliche Zuschüsse und steuerliche Vorteile gefördert. Vor allem Familien und Bezieher geringer Einkommen profitieren von der staatlichen Förderung.

Dazu wurden verschiedene Arten der staatlichen Förderung entwickelt, wie Riester-Sparer konkret unterstützt werden:

  1. Staatliche Zulage
    Der Staat fördert die Riester-Rente, indem er die Einzahlungen der Kunden durch Zulagen aufstockt. Die Zulagen setzen sich aus einer Grundzulage und einer Kinderzulage zusammen: Die jährliche Grundzulage beträgt ab dem Beitragsjahr 2018: 175 Euro pro Person. Die Kinderzulage beträgt 300 Euro pro Kind und Jahr (für vor dem 1.1.2008 geborene Kinder 185 Euro pro Jahr). Die Zulagen werden direkt auf den Riester-Vertrag überwiesen, also nicht separat auf das eigene Konto ausgezahlt. Zu beachten: Die Kinderzulage wird nur gezahlt, wenn für das jeweilige Kind gegenüber der zulageberechtigten  Person Kindergeld festgesetzt wurde. Entfällt der Anspruch auf Kindergeld, wird die Kinderzulage gestrichen.
  2. Steuerersparnis
    Die Riester-Rente kann auch Vorteile bei der Einkommensteuer bringen. Denn die eingezahlten Beiträge und die staatlichen Zulagen können als Sonderausgaben bei der Einkommensteuer geltend gemacht werden. Dazu muss bei der Einkommensteuererklärung die Anlage AV ausgefüllt werden. Das Finanzamt prüft dann, ob die Steuerersparnis über den Sonderausgabenabzug höher ist als die Zulage („Günstigerprüfung“). Ist der Sonderausgabenabzug lohnender, führt das zu einer zusätzlichen Steuerermäßigung. Ob sich der Sonderausgabenabzug lohnt oder nicht, hängt vom Familienstand, der Anzahl der Kinder und dem Einkommen ab. In der Regel profitieren vor allem Singles ohne Kinder davon. Bei Familien mit vielen Kindern ist die Riester-Förderung über die Zulage aber insgesamt deutlich höher.
  3. Berufseinsteiger-Bonus
    Junge Berufseinsteiger erhalten neben den Zulagen einen einmaligen Bonus  in Höhe von 200 Euro.

Die bekanntesten Riester-Anbieter in Deutschland sind (alphabetisch sortiert):

  1. Allianz
  2. Alte Oldenburger
  3. ARAG
  4. Axa
  5. Barmenia
  6. Concordia
  7. Continentale
  8. DBV
  9. Debeka
  10. Deutsche Ärzteversicherung
  11. DEVK
  12. Ergo
  13. Ergo Direkt
  14. Generali
  15. Gothaer
  16. Hallesche
  17. Hanse Merkur
  18. HUK Coburg / HUK24
  19. Inter
  20. LVM
  21. Mannheimer
  22. Mecklenburgische
  23. Münchener Verein
  24. Nürnberger
  25. PAX-Familienfürsorge
  26. Provinzial
  27. R+V
  28. SDK
  29. Signal Iduna
  30. Universa
  31. Versicherungskammer Bayern
  32. Volkswohl Bund
  33. VRK (Versicherer im Raum der Kirchen)
  34. Württembergische
  35. Würzburger

Aufgrund der Vielzahl und Vielfalt der verschiedenen Angebote und Tarife, ist es schwierig für Endverbraucher, diese detailliert zu vergleichen.

Gerne können wir Ihnen beim Vergleich für eine Riester Rente behilflich sein. Senden Sie uns dafür einfach eine unverbindliche Anfrage. Wir filtern für Sie die für Sie und Ihre Wünsche geeigneten Anbieter und Tarife heraus und ermitteln dadurch Schritt für Schritt das für Sie passende Riester-Angebot.

Riester Renten

Datenschutz
Premium Modal Box

Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.1 / 5. Anzahl Bewertungen: 24

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.